Steuer-
beratung

Beratung zu steuerlichen Fragen im betrieblichen und privaten Bereich sowie Erstellung von Steuererklärungen.

Gründungs-
beratung

Beratung zu steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen sowie Planung und Durchführung von Unternehmensgründungen.

Unternehmens-
beratung

Beratung zu wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen sowie strategischen, taktischen und operativen Fragen der Unternehmensführung.

Über
mich

Hintergründe zu Tätigkeit und beruflicher Entwicklung.

Aktuelles aus dem Steuerrecht und verwandten Gebieten

Mit seinem Urteil vom 01. September 2021 (III R 18/21) entschied der Bundesfinanzhof, dass es bei einem erfolgreichen Einspruch gegen Hinterziehungszinsen im Kindergeldverfahren keine Kostenerstattung gibt. § 77 EStG ist in diesem Falle  weder unmittelbar noch analog anwendbar.

Mit seinem Urteil vom 18. Mai 2021 (I R 4/17) entschied der Bundesfinanzhof darüber, wie fremdübliche Zinsen für ein Konzerndarlehen zu ermitteln und anzuwenden sind. Denn mit der Höhe des Zinses, für den ein Konzernunternehmen einem anderen Konzernunternehmen ein Darlehen gewährt, können Gewinne künstlich von dem einen Unternehmen auf das andere verlagert werden.

Bei der Schenkungsteuer sind Zahlungen des Beschenkten zur Abwendung etwaiger Herausgabeansprüche eines Erben oder Nacherben steuermindernd zu berücksichtigen. Das entschied der Bundesfinanzhof mit seinem Urteil vom 06. Mai 2021 (II R 24/19).

Steht einem Kommanditisten einer gewerblich tätigen Fonds-KG wegen fehlerhafter Angaben im Beteiligungsprospekt Schadensersatz zu, ist dieser steuerpflichtig. So entschied der Bundesfinanzhof mit seinem Urteil vom 17. März 2021.

Grundsätzlich können Kinder, die das 18. aber noch nicht das 25. Lebensjahr vollendet haben, während eines Hochschulstudiums Kindergeld beanspruchen. Entscheidend dafür sind der Zeitpunkt des Beginns und des Endes des Studiums.